Raffstore

Breite Lamellen, die sich von innen in nahezu jeden beliebigen Winkel einstellen lassen, sorgen dafür, dass bei jeder Tageszeit genau die richtige Menge Licht einfällt. In einem bestimmten Winkel eingestellt, lassen die Lamellen Tageslicht in den Raum, verhindern aber unerwünschte Einblicke bei gleichzeitigem Hitzeschutz.

Fenster-System-Raffstoren

Die Fenster-System-Raffstoren lassen sich verdeckt und somit nahezu unsichtbar in die Fassade integrieren und sind speziell für Wärmedämm-Verbundsysteme ausgelegt – womit die Einhaltung der EnEV 2009 kein Problem darstellt. Als sichtbare Elemente können durch die große Farbauswahl der Aluminiumteile Akzente an der Fassade gesetzt werden. Als Schutz vor lästigen Insekten ist auch bei den Fenster-System-Raffstoren Insektenschutz-Rollo, -Drehtüre bzw. – Schieberahmen lieferbar.

  • » Blenden: in 4 Varianten, gekantet, pulverbeschichtet, teilweise mit Putzträgerplatte zur Unterputzmontage.
  • » Lamellen: randgebördelt 80 mm, 80er Flachlamellen, 73/90/93er Abdunkelungslamellen.
  • » Führungsschienen: stranggepresst, pulverbeschichtet, gewährleisten den einwandfreien Lauf der Lamellen. Zur Geräuschdämmung sind schwarze Kunststoffkeder eingezogen.
  • » Unterschiene: aus stranggepresstem Aluminium, pulverbeschichtet.
  • » Motor: 230V-Mittelmotor, Schutzart IP 54, mit einstellbaren oberen und unteren Endschaltern.
  • » Oberflächenbehandlung: Für die pulverbeschicheteten Aluminiumteile (außer Lamellen) gilt die RAL-Classic-Farbkarte.

 

Raffstoren mit randgebördelten Lamellen 

Raffstoren mit randgebördelten Lamellen sind die gängigsten Außenraffstoren. Sie verbinden hohen Nutzen mit robuster Technik. Diese werden auch gerne als optisches Element zur Fassadengestaltung eingesetzt.

  • » Blenden: in verschiedenen Formen, gekantet, pulverbeschichtet.
  • » Lamellen: randgebördelt 60 oder 80 mm.
  • » Führungsschienen: stranggepresst, pulverbeschichtet, gewährleisten den einwandfreien Lauf der Lamellen. Zur Geräuschdämmung sind schwarze Kunststoffkeder eingezogen.
  • » Seilführung:  mittels polyamidummantelter Stahldrahtlitze, welche durch Stanzungen in den Lamellen verläuft und unteren Spannwinkel aus Aluminium.
  • » Unterschiene:  aus stranggepresstem Aluminium, pulverbeschichtet.
  • » Motor: 230V-Mittelmotor, Schutzart IP 54, mit einstellbaren oberen und unteren Endschaltern.
  • » Oberflächenbehandlung : Für die pulverbeschichteten Aluminiumteile (außer Lamellen) gilt die RAL-Classic-Farbkarte.

 

Design-Raffstoren

Design-Raffstoren setzen neue Akzente. Als Paketabdeckung wird eine formschöne Kassette in neuem Design eingesetzt. Durch die ansprechende Kombination von runden und eckigen Elementen lässt sich diese neue Blende in nahezu jede Fassade als Blickfang integrieren. Design-Raffstoren vereinen zukunftsorientiertes Design mit technischen Innovationen: dazu gehören zum Beispiel die Geräuschdämmung des Motors und eine integrierte verdeckte Kabelführung. Die Lamellen lassen sich komplett nach außen schließen und bis ca. 55° nach innen wenden, um auch bei tiefstehender Sonne eine maximale Tageslichtausbeute ohne Blendung zu erreichen. Als zusätzliches Highlight kann eine Acrylglas-Blende mit Edelstahl-Punkthaltern geliefert werden.

  • » Design-Oberschiene: mit Geräuschdämmung und verdeckter Kabelführung
  • » Acryl-Glas-Blende: in 3 verschiedenen Farbtönen erhältlich.
  • » Lamellen: Flachlamellen 80 mm.
  • » Seilführung: mittels polyamidummantelter Stahldrahtlitze, welche durch Stanzungen in den Lamellen verläuft und unteren Spannwinkel aus Aluminium.
  • » Design-Unterschiene: aus stranggepresstem Aluminium, an Lamellenform angepasst.
  • » Motor: Wartungsfreier Mittelmotor, Schutzart IP 54, mit einstellbaren oberen und unteren Endschaltern.
  • » Oberflächenbehandlung: Für die pulverbeschichteten Aluminiumteile (außer Lamellen) gilt die RAL-Classic-Farbkarte.

 

Schräg-Raffstoren

Schräg-Raffstoren sind für fast alle asymmetrischen Fenster einsetzbar, welche in der modernen Architektur nicht mehr wegzudenken sind. Sie passen sich optisch unseren anderen Raffstoretypen an und es entsteht ein einheitliches Erscheinungsbild.

  • » Blende: gekantet in verschiedenen Formen, dem Winkel der Oberschiene angepasst
  • » Lamellen: Flachlamellen 80 mm. Verbindung Lamelle/Leiterband mittels Spezialstanzung für minimalen Lichteinfall
  • » Seilführung: Seitenführung durch 6 mm Edelstahlstab oder mittels polyamidummantelter Edelstahldrahtlitze
  • » Unterschiene: Teleskopunterschiene schwenkt bei Lamellenwendung nicht mit, um ein einheitliches Erscheinungsbild mit Standardraffstoren zu erhalten
  • » Motor: Wartungsfreier 230V-Mittelmotor, Schutzart IP 54, mit einstellbaren oberen und unteren Endschaltern
  • » Oberfächenbehandlung: Für die pulverbeschichteten Aluminiumteile (außer Lamellen) gilt die RAL-Classic-Farbkarte.

 

 

Vorbau-Raffstoren

Vorbau-Raffstoren bieten insbesondere im Wohnbereich als Lichtregulator verlässlichen Sonnenschutz, ohne dabei zuviel Einblick zu gewähren. Wieviel bestimmen Sie selbst: ganz individuell mit Elektromotor oder Steuerungen. Komfort pur! Speziell für den nachträglichen Einbau kann Solar-Antrieb gewählt werden. Kabelverlegung und Stromzufuhr ist hier nicht notwendig. In Kombination mit Vorbau-Rollladen müssen Sie auch keine Kompromisse eingehen – denn beide Systeme sind in Einbau und Optik miteinander kompatibel. Ein weiterer Pluspunkt bei Variante R10: Der integrierte oder nachrüstbare Insektenschutz-Rollo oder die Insektenschutz-Drehtür sorgen für zusätzlichen Wohnkomfort.

  • » Blende: stranggepresst, pulverbeschichtet, in den Formen eckig, rund, quadratisch und eingeputzt (incl. Putzträgerplatte 8mm)
  • » Lamellen: randgebör. Lamellen , Flachlamellen Breite 80 mm, Abdunkelungslamellen 73 mm
  • » Führungsschienen: stranggepresst, pulverbeschichtet, gewährleisten den einwandfreien Lauf der Lamellen. Zur Geräuschdämmung sind schwarze Kunststoffkeder eingezogen
  • » Unterschiene: aus stranggepresstem Aluminium, pulverbeschichtet
  • » Insektenschutz: bei Typ R10, als Insektenschutz-Rollo mit grauer oder schwarzer Gaze. Integrierte Soft-Bremse, um ein Hochschnellen in den Kasten zu verhindern. Optional Insektenschutz-Drehtür
  • » Motor: Wartungsfreier 230V-Mittelmotor, Schutzart IP 54, mit einstellbaren oberen und unteren Endschaltern.
  • » Oberflächenbehandlung: Für die pulverbeschichteten Aluminimteile (außer Lamellen) gilt die RAL-Classic-Farbkarte.

 

Raffstoren mit randgebördelten Lamellen

Die Fenster-System-Raffstoren lassen sich verdeckt und somit nahezu unsichtbar in die Fassade integrieren und sind speziell für Wärmedämm-Verbundsysteme ausgelegt, womit die Einhaltung der EnEV 2009 kein Problem darstellt. Als sichtbare Elemente können durch die große Farbauswahl der Aluminiumteile Akzente an der Fassade gesetzt werden. Als Schutz vor lästigen Insekten ist auch bei den Fenster-System-Raffstoren Insektenschutz-Rollo, -Drehtüre bzw. – Schieberahmen lieferbar.

  • » Blenden: in 4 Varianten, gekantet, pulverbeschichtet, teilweise mit Putzträgerplatte zur Unterputzmontage
  • » Lamellen: randgebördelt 80 mm, 80er Flachlamellen, 73/90/93er Abdunkelungslamellen
  • » Führungsschienen: stranggepresst, pulverbeschichtet, gewährleisten den einwandfreien Lauf der Lamellen; Zur Geräuschdämmung sind schwarze Kunststoffkeder eingezogen.
  • » Unterschiene: aus stranggepresstem Aluminium, pulverbeschichtet
  • » Motor: 230V-Mittelmotor, Schutzart IP 54, mit einstellbaren oberen und unteren Endschaltern
  • » Oberflächenbehandlung: Für die pulverbeschicheteten Aluminiumteile (außer Lamellen) gilt die RAL-Classic-Farbkarte.